aktuelle Projekte im Arten- und Biotopschutz

Streuobstwiesenpflege

Eine der Kernaufgaben des Landschaftspflegeverbandes Wittenberg ist die Pflege und somit der Erhalt von Streuobstwiesen.

In den Jahren 2017, 2019 und 2020 haben wir über Fördergelder des - MULE #artensofortprogramm - 5 verschiedene Streuobstbestände ein- oder mehrmals pflegen können. Zu der Pflege zählen Jungbaumschnitt, Altbaumsanierung (Entlastung- und Erhaltungsschnitte) sowie die Mahd der Fläche.

Link zum MULE:     https://mule.sachsen-anhalt.de/umwelt/artensofortfoerderung/

Auf welchen Flächen waren wir?

Streuobst-Projekte des LPV Wittenberg!

Landschaftspflegeverband Witeenberg Auenlandschaften

"Feldhamsterland"

Das deutschlandweite Verbundprojekt „Feldhamsterland – Landwirtschaft und Ehrenamt arbeiten gemeinsam für eine Zukunft des bedrohten Feldhamsters“ hat sich zur Aufgabe gemacht, den vom Aussterben bedrohten Feldhamster (Cricetus cricetus) in seinen Populationen zu stärken und vor allem zu erhalten. In Zusammenarbeit mit Landwirten sollen Maßnahmen zum Schutz des kleinen Nagers umgesetzt werden.

Koordiniert wird das Projekt durch die Deutsche Wildtier Stiftung im Bundesprogramm „Biologische Vielfalt“ (BfN). Projekt-Start: 02/2019, Laufzeit 4,5 Jahre bis zum 30.06.2023.

Der LPV Wittenberg e.V. übernimmt die Kartierung des Feldhamster sowie die Betreuung der Ehrenamtlichen innerhalb dieses großen Projektes. Es werden Flächen im Harz- und Bördekreis sowie LK Anhalt-Bitterfeld kartiert. Den Hamster zu finden und dann konkrete Maßnahmen in die Agrarlandschaft zu legen, ist Ziel des Projektes.

Weiterführende Links zum Thema:

Feldhamsterland

Deutsche Wildtier Stiftung

Kopfbaumpflege

Neben der Pflege von Streuobstbeständen ist eine weiteres Aufgabenfeld der Erhalt von Kopfbäumen. In unserem Landschaftsraum, vor allem entlang der Elbe und Schwarzen Elster, sind Kopfbäume ein historisch gewachsener Bestandteil der Kulturlandschaft.

Auch hier konnten wir über das Artensofortprogramm vorrangig Weiden pflegen und vor allem alte Bäume in ihrem Bestand sichern.

Link zum MULE:     https://mule.sachsen-anhalt.de/umwelt/artensofortfoerderung/

Auf welchen Flächen waren wir?

Kopfbaum-Projekte des LPV Wittenberg!

Anschrift

Landschaftspflegeverband
Wittenberg e.V.
Radiser Bahnhofstr. 16
06901 Kemberg

Telefon/Mail

+49 (0)34953 253777
+49 (0)1520 4754446

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziale Netzwerke

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.